"Färöisch" ist eine westnordische "Kleinsprache"
GRUNDLEGENDES zur FÄRÖISCHEN SPRACHE

Das Färöische ist eine sogenannte "Kleinsprache", die zur Zeit von etwa 80000 Menschen als Muttersprache auf den Färöern, aber auch von Färingern, die in Dänemark leben, aktiv gesprochen wird. Sie stammt aus dem Altnordischen und ist eng mit dem Isländischen verwandt. Hier findet man:

Grundlegendes zur Aussprache:

  • Otmar Werner:

    Die Aussprache des Färöischen
    am Beispiel geographischer Eigennamen

  • Sprachlehre von Jeffrei Henriksen:
    (für Leute mit Vorkenntnissen)

  • Grundbók í Føroyskum
  •  
    Das Online-Wörterbuch bzw. die von Detlef Knop erstellten Wörterlisten findet man nun im Färöer info - Bereich unter der Rubrik "Färöisch".